Flohsamenmehl – Gesundheitlicher Nutzen & Nährwerte

Flohsamenmehl

Flohsamenmehl ist ein natürliches Produkt, absolut glutenfrei und vegan. Die Herstellung des Flohsamenmehls geschieht durch das Mahlen von Flohsamenschalen. Mit einer eigenen Getreidemühle können Flohsamenschalen auch zuhause zu Flohsamenmehl gemahlen werden, dies bietet den Vorteil, dass der Mahlgrad, also ob grob, fein oder sehr fein, je nach Verwendungszweck selbst bestimmt werden kann. Industriell gewonnenes Flohsamenmehl ist als Fertigware meist fein bis sehr fein gemahlen und rein optisch von weißem Weizenauszugsmehl kaum noch zu unterscheiden. Als Zutat in der vegetarischen und veganen Küche bindet Flohsamenmehl die einzelnen Zutaten ebenso so gut wie herkömmliches Weizenmehl.

Flohsamenmehl Produkt

Flohsamenmehl kaufen: Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Flohsamenmehl als wesentlicher Bestandteil einer Low Carb Diät

Flohsamenmehl enthält jedoch kein Klebereiweiß und sollte deshalb als Backzutat im Verhältnis 1:3 mit anderem Getreidemehl vermischt werden. Das Flohsamenmehl wird vor der Verwendung als Zutat fürs Backen in Wasser eingeweicht und unterscheidet sich in diesem Sinne nicht von normalem Mehl aus Weizen oder Roggen. Flohsamenschalenmehl kann sehr vielseitig eingesetzt werden, denn es wird in ganz unterschiedlichen Brotsorten verwendet. Neben dem gesundheitlichen Effekt einer besseren Verdauung sorgt Flohsamenmehl auch nachhaltig für eine Senkung des Cholesterinspiegels.

Nach dem Verzehr von Backwaren, welche auf der Basis von Flohsamenmehl hergestellt wurden, sollte stets ausreichend Flüssigkeit zugeführt werden. Denn so kann der Speisebrei im gesamten Verdauungstrakt optimal transportiert werden. Beim Genuss von Speisen aus Flohsamenschalenmehl muss auch die Quellwirkung berücksichtigt werden. So tritt schnell ein Gefühl von Sättigung ein, sodass Flohsamenmehl auch zum Abnehmen oder im Rahmen einer Diät gut und mit Erfolg eingesetzt werden kann. Innerhalb der verschiedenen Diätvarianten hat sich Flohsamenmehl besonders in der sogenannten Low Carb Diät einen Namen gemacht.

Das Quellvermögen von Flohsamenmehl ist sehr beachtlich

Auch zum Andicken von Speisezutaten eignet sich Flohsamenmehl bestens. Der Begriff Low Carb besagt, dass ein Nahrungsmittel arm an Kohlenhydraten ist. Bei dieser Diätform werden also Lebensmittel eingesetzt, deren natürlicher Eiweißgehalt sehr klein ist. Dies ist beim Flohsamenschalenmehl der Fall, denn in 100 g sind lediglich 2-4 g hochwertiges, natürliches Protein enthalten. Außerdem enthält das fertig gemahlene Flohsamenmehl keinen Zucker, dafür aber einen sehr hohen Anteil an Ballaststoffen von 85 g pro 100 g. Der Anteil an Fett im Flohsamenmehl ist ebenfalls verschwindend gering und beträgt weniger als ein halbes Gramm pro 100 g. Der Brennwert von 100 g Flohsamenmehl beträgt etwa 740 kJ, das entspricht etwa 170 kcal.

Aufgrund dieser Parameter eignet sich Flohsamenmehl ganz hervorragend für eine Low Carb Ernährung oder Low Carb Diät. Aufgrund des sehr hohen Gehaltes an natürlichen Ballaststoffen in Flohsamenmehl, werden die einzelnen Bestandteile kaum von den Darmzotten aufgenommen, sondern nahezu unverändert wieder ausgeschieden. Auch die weiteren Eigenschaften von Flohsamenmehl sind für die Low Carb Küche sehr interessant. Denn das Aufquellvermögen in Wasser beträgt etwa ein 50-faches des ursprünglichen Volumens. Dieser besondere Aspekt sorgt für ein frühzeitiges und langanhaltendes Sättigungsgefühl nach dem Genuss von Backwaren, die auf Basis von Flohsamenmehl hergestellt wurden.

Bei Glutenunverträglichkeit kann Flohsamenmehl bedenkenlos verwendet werden

Die einzelnen Inhaltsstoffe und Bestandteile von Flohsamenmehl haben eine hohe Bindekraft, halten also insgesamt sehr gut zusammen. Gibt man beispielsweise nur einen Esslöffel Flohsamenmehl zu einem Glas Leitungswasser, so entsteht innerhalb kurzer Zeit eine sehr zähe, dickflüssige Masse. Wer also in der Küche zur Bindung von Nahrungsmitteln oder zum Andicken von Saucen oder Nachspeisen Flohsamenschalenmehl verwendet, sollte stets darauf achten, sparsam damit umzugehen und keinesfalls zu viel zu verwenden. Optimal ist dieser Effekt der Zähigkeit jedoch beim Backen von verschiedenen Kuchensorten oder Brot. Denn durch die Zutat Flohsamenmehl können die Backwerke nicht nur gut aufgehen, sondern behalten beim Backen auch ihre natürliche Struktur bei.

Für alle Diätköstler, die auf den Inhaltsstoff Gluten verzichten wollen oder müssen, ist Flohsamenmehl als Backzutat eine ideale Alternative, da völlig glutenfrei. Flohsamenmehl kann also unbedenklich auch von Personen verwendet werden, die an einer Glutenunverträglichkeit leiden. Patienten mit Zöliakie wird deshalb gerne empfohlen, anstelle von herkömmlichem Weizenmehl das für sie gut verträgliche Flohsamenmehl zu verwenden. Allerdings ist es selbstverständlich auch möglich, Flohsamenmehl zusammen mit glutenhaltigen Mehlsorten zu vermischen. Ein so gebackenes Brot aus Mischmehl wird stets besonders locker in seiner Struktur und wird deshalb in der feinen Küche sehr geschätzt.

Nie wieder Verstopfung und Darmträgheit dank Flohsamenmehl

Selbstverständlich kann das Flohsamenmehl bedenkenlos auch von Personen als Backzutat verwendet werden, die keine Low Carb Ernährungsweise praktizieren. Die Darmtätigkeit, Peristaltik, wird durch Produkte aus Flohsamenmehl angeregt, was Darmträgheit und Verstopfung vorbeugt. Viele Anwender von Flohsamenmehl berichten, dass die positive Wirkung auf die Darmtätigkeit sogar besser ist als die von chemischen Arzneimitteln. Wer im Handel Flohsamenmehl kauft, sollte auf den Reinheitsgrad achten. Reines Flohsamenschalenmehl enthält keinerlei sonstige Zusatz- oder Konservierungsstoffe. Auch die gesetzlichen Anforderungen sollen dem Verbraucher garantieren, dass Flohsamenmehl keine Schwermetalle oder Rückstände von Pflanzenschutzmitteln enthält.

Der Restgehalt an Feuchtigkeit in Flohsamenmehl sollte bei qualitativ hochwertigen Produkten weniger als 7 % betragen. Außerdem sollten Verwender von Flohsamenmehl beim Händler nachfragen, ob das Produkt gentechnikfrei ist, ein weiteres Qualitätsmerkmal für hochwertige Ware. Auch die Herkunft von Flohsamenmehl hat Einfluss auf die Qualität. Flohsamenmehl aus Indien hat eine stärkere Quellkraft und ist auch milder im Geschmack als Flohsamenmehl aus Europa. Was die Heilkraft zur äußerlichen Anwendung angeht, so ist Flohsamenmehl den Flohsamenschalen sogar überlegen, denn in der gemahlenen Form sind die hygroskopischen und Schleim bildenden Substanzen noch effektiver verfügbar. Deshalb sollte bei äußerlichen Anwendungen in Form von Umschlägen oder Wickeln bevorzugt Flohsamenmehl anstatt von Flohsamenschalen zur Anwendung kommen.

Flohsamenschalenmehl unterstützt die natürliche Darmflora

Bereits im Jahre 2013 hat die Europäische Arzneimittelagentur mit Sitz in London die Wirksamkeit und Sicherheit von Flohsamenschalenmehl bei chronischer Obstipation bestätigt. Medizinisch gesehen gilt Flohsamenschalenmehl bei innerer Anwendung als Stuhlaufweicher, die Wirkung ist ausgeprägter, als wenn ungemahlene Flohsamenschalen verwendet werden, um diesen Effekt zu erreichen. Denn nur im zermahlenem Zustand, also als Mehl, entfaltet der Flohsamen seine enorme Kapazität, Flüssigkeiten zu binden. Schon ein paar Gramm des Flohsamenmehls genügen also, um mehrere Deziliter Schleim und Flüssigkeit im Dünndarm zu binden. Es muss deshalb nochmals betont werden, dass stets auf eine ausreichende Zufuhr von Flüssigkeit zu achten ist, sobald Produkte aus Flohsamenmehl verzehrt werden. Das gilt auch schon für nur geringe Mengen.

Die Ballaststoffe in Flohsamenmehl können in der Darmpassage nicht vollständig verstoffwechselt werden und kommen deshalb fast unverdaut vom Dünndarm in den Dickdarm. Es konnte nachgewiesen werden, dass die gesundheitlichen Effekte des Flohsamenmehls auch noch im Dickdarm anhalten, wenn auch in anderer Form. Denn in diesem Darmabschnitt ist es weniger die Quellwirkung, aber vielmehr der positive Effekt auf die in Dickdarm befindlichen Bakterien. Denn Flohsamenmehl dient den Darmbakterien als Nährstoff und Futter und wird von diesen in kurzkettige Fettsäuren umgewandelt. Diese spezielle Art von Fettsäuren haben wiederum einen natürlich positiven Einfluss, indem sie die Synthese von Cholesterin in der Leber begrenzen.

Erhöhte Cholesterinwerte durch den Verzehr von Flohsamenmehl senken

Das ist dann auch der physiologische Mechanismus, welcher in der Lage ist ein zu hohes Cholesterin auf ganz natürliche Art und Weise wieder abzusenken. Menschen mit zu hohen Werten des Gesamtcholesterins müssen bei der Anwendung von Flohsamenmehl allerdings etwas Geduld mitbringen. Denn die Bakterien im Dickdarm arbeiten unter dem Einfluss von Flohsamenmehl zwar effektiv, aber dennoch langsam. Es empfiehlt sich daher, bei Störungen des Cholesterinstoffwechsels mit zu hohen Blutwerten, das Flohsamenschalenmehl in den täglichen Ernährungsplan mit einzubauen.

Dabei kommt es auch überhaupt nicht darauf an, täglich große Mengen an Flohsamenmehl zu verzehren, sondern auf die Regelmäßigkeit des Gebrauchs. Bereits nach wenigen Wochen einer regelmäßigen Anwendung von Flohsamenmehl kann so mit einer signifikanten Senkung des Cholesterinspiegels gerechnet werden. Die Quellwirkung im Verdauungstrakt ist bei Flohsamenmehl noch ausgeprägter als bei den ungemahlenen Flohsamenschalen. Deshalb machen Backwaren oder andere Produkte mit Flohsamenmehl auch schnell satt. Flohsamenmehl ist daher auch ein effektives natürliches Mittel zur Gewichtskontrolle. Die Verstoffwechselung anderer Stoffe im Dünndarm, beispielsweise aus Hafer, Hirse, Buchweizen oder Quinoa, wird nach derzeitigem Erkenntnisstand durch den gleichzeitigen Verzehr von Flohsamenmehl nicht beeinflusst.

Flohsamenmehl Produkt

Flohsamenmehl kaufen: Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Fazit: Flohsamenschalen fein gemahlen zum Mehl sind ebenfalls sehr gesund

Flohsamenmehl ist zur Nahrungsergänzung nicht nur sinnvoll für die Darmgesundheit, sondern auch zum Abnehmen, zur Senkung eines zu hohen Cholesterinspiegels und zur Zubereitung leckerer, glutenfreier Speisen. Es kann nützlich sein, das Flohsamenmehl zusätzlich mit anderen heilkräftigen Naturprodukten zu kombinieren. Zusammen mit Papainmehl, gemahlener Roter Bete und Psylliumsamenschalenmehl entsteht so ein hochwirksamer Bio-Komplex, der viele wichtige physiologische Funktionen von Dünn-und Dickdarm optimiert.

Lesen Sie mehr Wissenswertes über Flohsamen:

Flohsamenmehl kaufen